• Aktuelles RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 15.11.2013 21:04
    Vorschau

    Gestern noch Liebling der Partei, heute das letzte Arschloch. So dürfte sich mancher SPD-Politiker derzeit fühlen. Bei den Vorstandswahlen sind einige prominente Politiker böse abgestraft worden. Besonders übel traf es Andrea Nahles, die mit 67,2% regelrecht demontiert wurde. Auch Olaf Scholz, der noch vor einigen Wochen als neuer Hoffnungsträger gehandelt wurde, konnte nicht überzeugen 67,3% ist kein gutes Ergebnis. Auch Hannelore Kraft bekommt den Unmut der Delegierten zu spüren. 85% erhält sie, das sind gut 10% weniger als bei den letzten Wahlen.
    Besonders pikant ist das gute Ergebnis für Martin Schulz, dem EU-Parlamentspräsidenten. ...
    von Veröffentlicht: 10.11.2013 15:39

    Am 29.10.1923 rief Atatürk die Türkische Republik aus. Er beerdigte damit auch offiziell das Osmanische Reich, welches faktisch seit 1918 nur noch nominell existierte.
    Atatürk würde sich im Grab herumdrehen, wüsste er, dass ausgerechnet ein Ministerpräsident einer islamischen Partei den 90ten Geburtstag für die eigene Politik nutzen würde. Geschickt verknüpft Erdogan modern anmutende Entwicklungen mit einer rückwärts gewandten Islamisierungspolitik. So wurde nicht von ungefähr der Tunnel unter dem Bosporus an genau diesem Tag eingeweiht. Mit viel Trara und Propagandagetöse streichelte Erdogan die Seele der Türken. Der Normalbürger glaubt ...
    von Veröffentlicht: 30.10.2013 05:55  Seitenaufrufe: 1914 
    Vorschau

    Die sich an der Macht Befindenden scheinen keinerlei Schranken mehr zu haben. Ihr Dogma, ihre Ideologie tobt wilder denn je, die Schlingen um unsere Hälse ziehen sich enger. Es wird nicht mehr lange dauern bis auch das weltweite Netz der Zensur unterworfen sein wird. Es werden unter Strafandrohung gegen nicht regimekonforme Schreiber die Mundtode sich in nie gekanntem Ausmaße häufen. Das Fußvolk der Ideologie kreischt und brüllt. Das in Medien Veröffentlichte ist ein Greuel. Man hat links zu marschieren, dem Völkerkerker zu Brüssel zu huldigen, im Chor zu schreien oder gefälligst die Goschn zu halten. Die Entwürfe zur Knebelung liegen in Form ...
    von Veröffentlicht: 27.10.2013 13:24
    Vorschau

    So mancher erinnert sich noch an Andrea Ypsilanti, die 2008 versuchte, die Wähler in Hessen zu veralbern. Vor der Wahl hatte sie kategorisch ausgeschlossen mit der Partei "Die Linke" zusammenzuarbeiten und sei es auch nur sich mithilfe der Linken zur Ministerpräsidentin wählen zu lassen. Nach der Wahl sah das dann ganz anders aus. Nach dem Motto "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern" avisierte sie dann doch sich mit der Linken zu arrangieren. Das missfiel einigen SPD-Abgeordneten und Ypsilanti konnte ihren Plan nicht umsetzen, sich zur Ministerpräsidentin wählen zu lassen.
    Das ist 5 Jahre her und man könnte meinen, ...
    von Veröffentlicht: 21.10.2013 17:34
    Vorschau

    Der Tatort aus Münster ist eines der wenigen Highlights im ARD-Programm. Regelmäßig sehen sich rund 12 Millionen Zuschauer an, wie sich Kommissar Thiel und Prof. Boerne kabbeln und durch den Film kalauern. Gestern also war die Episode "die chinesische Prinzessin" zu sehen und die Enttäuschung dürfte für die Fans immens gewesen sein. Von Humor keine Spur, dafür angestrengt seriös. Der Plott ist schnell erzählt. Die chinesische Prinzessin Songma stellt ihre Kunst in Münster aus und da sie auch als Dissidentin aktiv ist, hat sie der chinesische Geheimdienst im Auge. Die Dame wird ermordet und die Raterei geht los, wer denn der Täter sein ...
    von Veröffentlicht: 16.10.2013 16:33  Seitenaufrufe: 1042 
    Vorschau

    An dieses Thema wagte sich ein Schreiber mit dem türkischen Namen Yaşar Yeşilyurt, nicht ohne viele Fragen aufzuwerfen und einige zu beantworten:

    Die erste Frage in diesem folgenschweren Artikel lautet:

    "Wo aber leben diese angeblich „radikalen Muslime“?"

    Bevor die Frage beantwortet wird, wird gleich ein wenig in die Welt der Verschwörungstheorien eingetaucht - es geht um den 11. Sepember - und damit indirekt diese Frage, woe die angeblich radikalen Muslime leben, vorab beantwortet:

    "Krieg? Mit wem?

    ...
    Fragen flimmerten durch meinen Kopf: Wer hat es gemacht und wieso? Wie haben sie es
    ...
    von Veröffentlicht: 16.10.2013 16:11  Seitenaufrufe: 1037 
    Vorschau




    Davon überzeugt, daß der Islam die einzig wahre Religion ist, wünschen sie sich mehr Moslems als Christen. Sie möchten die Mehrheit stellen.

    Sie möchten unter sich bleiben.

    Und sie wünschen sich mehr Moscheen.

    Türkische Migranten hoffen auf muslimische Mehrheit

    Laut einer neuen Studie zu deutsch-türkischen Lebenswelten wünschen sich 46 Prozent der Türken in Deutschland, dass hier irgendwann mehr Muslime als Christen wohnen. Religiöse Vorurteile nehmen zu....

    Bedenklich aber sind die zunehmenden religiösen Ressentiments, vor allem gegenüber Atheisten
    ...
    von Veröffentlicht: 16.10.2013 16:05
    Vorschau

    Heute feiern die Muslime ihr Opferfest. Es wird an Abraham erinnert, der seinen Sohn opfern sollte. So hatte es Gott gefordert. Abraham war erst im hohen Alter Vater geworden und die Opferung seines Sohnes war die schlimmste Forderung die ihm gestellt werden konnte. Kurz bevor Abraham seinem Sohn die Kehle durchschneiden wollte, verzichtete Gott auf die Opferung und nahm an Stelle des Kindes ein Lamm als Opfer an.
    Diese Biblische Geschichte findet sich auch im Koran und so fühlen sich Millionen Muslime weltweit dazu aufgerufen, Schafe zu schächten. Die wenigsten sind geübte Schlachter und so finden wieder an zahlreichen Orten üble Tierquälereien ...
    von Veröffentlicht: 11.10.2013 03:09
    Vorschau

    In Deutschland werden mehr Frauen vergewaltigt als in Indien

    04. 01. 2013 | Von: Konrad Hausner

    Twittern
    @Intelligence_de folgen

    Alle 18 Stunden wird in Delhi eine Frau vergewaltigt, schreiben die Zeitungen. In Deutschland geschieht dies, leider, alle 68 Minuten. Hochgerechnet, dass in Deutschland sieben Mal mehr Menschen leben als in Delhi, ist die Zahl der Vergewaltigungen noch immer doppelt so hoch. Gewiss, bei dem Vorfall in Indien handelt es sich um ein besonders brutales und abscheuliches ...
    von Veröffentlicht: 10.10.2013 00:12  Seitenaufrufe: 529 
    Vorschau

    Derzeit sind es wohl 145 Tote, die man geborgen hat. Ein völlig überladendes Boot mit zahlreichen sogenannten Flüchtlingen aus Afrika an Bord, versank nur wenige hundert Meter vor Lampedusa. Die Politiker ergehen sich EU-weit in Selbstgeißelungen und auch der Papst ist tief erschüttert. In Afrika selbst sind solche Gefühlsregungen nicht dokumentiert. Die ursächlich für die sozialen Probleme dort Verantwortlichen zucken höchstens mit den Schultern, die Menschenhändler, auch Fluchthelfer genannt, haben ihr Geld kassiert, die nächste Gruppe wartet auf die Schleusung. Das Boot ging keineswegs unter weil es Leck geschlagen hatte, sondern weil die ...

    Seite 4 von 13 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10