• Nachrichten RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 27.10.2012 15:20

    Niedersachsen ist nicht das Zentrum Deutschlands aber in der Region Hannover auch nicht tiefste Provinz. Trotzdem scheint der ehemalige Bundespräsident Wulff die letzten 20 Jahre in einer Art Wachkoma gelegen zu haben. Der Realitätsverweigerer, der eine menschenverachtende Ideologie die zum töten aufruft, als Teil Deutschlands sieht, hält nun Vorträge. Ausgerechnet er, der nicht weiß, was in Deutschland tatsächlich passiert, erzählt für ein stattliches Honorar wie gelungen die Integration in Deutschland voranschreitet.


    Christian Wulff zog sich nach seinem Rücktritt als deutscher Bundespräsident lange Zeit aus seinen politischem Ämtern zurück. Doch jetzt ist er wieder da und macht

    ...
    von Veröffentlicht: 26.10.2012 19:12

    Seit 45 Jahren wird massiv der "Kampf gegen rechts" geführt. Alle relevanten Institutionen des Staates sind in den Händen der Linken. In den Kindergärten und Schulen werden die Menschen dieses Landes von Kindesbeinen an indoktriniert. Auch die Medien propagieren ein linkes Weltbild und betrachtet man sich einmal die Gesellschaft dieses Landes, dann trägt dieses Umerziehungprogramm Früchte. Trotz aller Bemühungen sind die Rechtsextremisten nicht ausgerottet. Woher kommt es, dass trotz der Gehirnwäsche rund 50% der Bevölkerung nicht links steht und rund 10% davon sogar weit rechts? Ca. 30% der Bürger würden eine moderate nationale Partei wählen. Und ...
    von Veröffentlicht: 23.10.2012 17:13

    Als im letzten Jahr die Grünen die Landtagswahlen in Baden-Württemberg gewannen geschah dies aufgrund von Fukushima und den Protesten gegen den Bahnhofsneubau in Stuttgart. Wie sonst ist es zu erklären, dass das wirtschaftliche Kraftzentrum Deutschlands die Partei in die Opposition schickt, die B-W groß gemacht hat? Die CDU schien dort auf ewig zu regieren. Sicher nur ein Ausrutscher, meinten viele als die Grünen gewannen. Nun der nächste Schock. Fritz Kuhn, ein prominenter Grüner, wurde zum Oberbürgermeister gewählt. Stuttgart ist die sechstgrößte Stadt in Deutschland und das Zentrum Baden-Württembergs. Sind nun die Badener und Württemberger verrückt ...
    von Veröffentlicht: 21.10.2012 14:17

    Man kennt es: kommt irgendwo ein Türke oder Araber zu Schaden, starten die Gutmenschen eine Empörungsinszenierung. Voraussetzung ist natürlich, dass die Täter ethnische Deutsche sind. Noch besser ist es, wenn diese Täter Glatzenträger sind. Dann gibt es kein Halten mehr und eine Claudia Roth spricht mit bebender Stimme von Gefährdung der Demokratie. Ganz anders verhält es sich, wenn der Täter Muslim ist. Dann verliert kein Gutmensch auch nur ein Wort der Trauer oder des Bedauerns. Warum das so ist? Es geht den Gutmenschen gar nicht um das Opfer. Es dient ihnen nur als Möglichkeit zur Inszenierung denn es ist doch im Grunde völlig egal, ob der ...
    von Veröffentlicht: 18.10.2012 11:30  Seitenaufrufe: 447 

    Wen wunderts?

    Noch nie so viele Empfänger von Sozialleistungen

    Noch nie haben so viele Menschen in Deutschland Hilfe vom Staat gebraucht: Die Zahl der Empfänger von Grundsicherung stieg um 5,9 Prozent. Die Hälfte von ihnen ist 65 Jahre oder älter.


    Die Zahl der Empfänger von Grundsicherung hat einen neuen Höchststand erreicht. Rund 844.000 Menschen in Deutschland waren 2011 auf Hilfe vom Staat angewiesen, weil ihre Rente nicht reicht oder sie dauerhaft nicht arbeiten können.
    Die Empfängerzahl sei im Vergleich zum Vorjahr um 5,9 Prozent gestiegen, berichtete das Statistische Bundesamt. Seit Einführung der Grundsicherung 2003 steigt die Zahl der Empfänger, 2005 waren es etwa 630.000.

    Stadtstaaten besonders betroffen

    Ende 2011
    ...
    von Veröffentlicht: 17.10.2012 17:05
    Vorschau


    Eine Gesellschaft kann von sich aus nur stabil sein, wenn sie gemeinsame grundlegende Werte teilt. Ich habe nichts gegen die Idee eines gemeinsamen Europas. Die europäischen Gesellschaften verfügen mittlerweile über diese gemeinsamen Werte und die Europäische Union sieht sich als Wertegemeinschaft ("Berliner Erklärung" vom 25.3.2007), die sich zu jenen Werten bekennt, wie sie im EU-Vertrag jüngsten Datums festgelegt sind. Ein lebendes Beispiel für die Funktionsfähigkeit dieses Modells stellt die Schweiz mit ihren vier Kulturen dar. Sie erlebte den Sonderbundskrieg, die sie 1848 vom Staatenbund zum Bundesstaat mit gemeinsamer Verfassung führte, geprägt von den Anhängern des Liberalismus, die sich in der Freisinnigen Partei ...
    von Veröffentlicht: 15.10.2012 18:46

    Welcher junge Mensch träumt nicht idealistisch vom Weltfrieden und fragt sich, wozu die ganzen Kriege überhaupt gut sind. Seltsam nur, dass die Schule oft eine Kampfzone ist und so mancher dieser Friedensbeseelten zu kaltherzigen Hetzern und mordlustigen Mobbern mutieren. Es sind zwei Fälle, die zeitlich dicht beieinander liegen aber nicht die ersten und einzigen dieser Art sind. Wer den Weltfrieden will, sollte nicht immer andere ändern wollen, sondern bei sich selbst anfangen

    Amanda Todd: Teenager wird zu Tode gemobbt

    Auf YouTube erzählte sie ihre herzzerreißende und letzte Geschichte. Amanda Todd lebte in der Gegend um Vancouver und für sie war Mobbing und Schlägereien in der Schule Alltag. Doch am Mittwoch nahm sie sich schließlich ihr Leben. Auf

    ...

    Seite 1 von 22 12345611 ... LetzteLetzte