Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: So leben die Deutschen in 25 Jahren

  1. #1
    Moderator
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    8.318
    Renommee-Modifikator
    10


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    So leben die Deutschen in 25 Jahren

    titelt ein Artikel der dw, in dem "eine führende deutsche Trendforscherin" namens Birgit Gebhardt den deutschen Alltag in nicht allzuferner Zukunft folgendermaßen skizziert:

    Leben und Alltag im Jahr 2037Neue, bezahlbare Dienstleistungen unterstützen die Menschen beim Einkauf, bei der Betreuung von Kindern und von pflegebedürftigen Angehörigen. Roboter erleichtern die Altenpflege, übernehmen schweres Heben, kontrollieren Gesundheitswerte und schlagen im Notfall Alarm. Psychopharmaka einzunehmen, um leistungsfähig zu sein oder die Stimmung aufzuhellen, wird wesentlich selbstverständlicher sein als heute. Beim Eigentum steht ein deutlicher Wertewandel bevor: Teilen statt Besitzen. Tauschen statt Kaufen. Was heute noch viel Geld verschlingt, wird dadurch bezahlbarer


    Städte sind weiterhin die bevorzugten Wohnorte. Computergesteuerte Elektroautos ermöglichen in den Ballungszentren die Fortbewegung. In Hochhäusern wird Energie erzeugt oder Gemüse gezüchtet. Vertikal angelegte Gärten sorgen für ein besseres Klima. Öffentliche Einrichtungen sind weiter verkommen oder werden - vor allem im Kuturbereich - komplett von Unternehmen gesponsert.

    Immer mehr Menschen wohnen in "Gated areas", in mit Mauern und von Wachdiensten abgeschirmten Stadtvierteln. Dort schotten sie sich gegen die "Verlierer der Gesellschaft" ab, also gegen unqualifizierte Arbeitslose und gegen Migranten, deren Anzahl dramatich angestigen sein wird. Soziale Konflikte durch die gescheiterte Integration werden das beherrschende politische Thema sein.

    Dafür sind Nachbarschaftsformen wie das Mehrgenerationenwohnen verbeitet. Digitale Visitenkarten erleichtern das Kennenlernen. Auf Smartphones, Tablets oder über Spezialbrillen wird die Realität durch mobile Hinweise ergänzt: Scanner mit Erkennungssoftware werden es dann anzeigen, wo man bestimmte Produkte zu welchem Preis kaufen kann. "Die Umgebung wird zum Kaufhaus", schwärmt Trendforscherin Birgit Gebhard. Waren werden verstärkt nur auf Nachfrage produziert und wesentlich individueller hergestellt. Der Konsument wird zum Produzent
    http://www.dw.de/so-leben-die-deutsc...ren/a-16488870

    Was meint Ihr? Realistisches Szenario oder ein geschönter Entwurf?

  2. #2
    *1/2 (3)......* Avatar von murktimon
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    4.346
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    311


    1 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So leben die Deutschen in 25 Jahren

    Tendenziell eher realistisch.

    Zumindestens entwickelt es sich gerade zwangsweise so.
    Bei all den Migranten und ich will denen sicher nichts böses,diese Massen explodieren förmlich in den Städten.

    Aber deren Perspektiven nicht,sie haben keine.

    Der Kostenfaktor dadurch,auch der der Kinderlosigkeit hier und anderen Dingen muß aufgefangen werden.
    Das geht aber nur durch Kosteneinschnitte,es wird weniger verteilt werden können.

    Man wird sich arrangieren müssen,oder vorher greift die Gewalt.
    Das glaube ich aber nicht,dafür ist es eigentlich schon zu spät.

    Den Zeitfaktor und die Entwicklung hochgeschätzt,tippe ich eher auf Scince Fiction Zustände.
    Jedenfalls ist das realistisch anzunehmen.

    Da wir beim Thema sind..ich wünsch mir dann diese Zukunft.

    Anhang 3314

    Barbella

  3. #3
    VIP Avatar von noName
    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    1.284
    Renommee-Modifikator
    119


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So leben die Deutschen in 25 Jahren

    Hoffe weiterhin auf einen Wandel der Gesellschaft....
    Wie man in den letzten Tagen feststellen konnte, bewegt sich doch einiges auf dieser Welt, nicht nur in Europa!
    Und trotz Leugnung der Realität und Diffamierung, wie ganz aktuell nach dem Tod von Susanne Zeller-Hirzel in der Dumont-Schmierenpresse, scheinen immer mehr Menschen aufzuwachen. Und das macht mir Hoffnung.
    Wünsche allen "Mitstreitern" einen Guten Rutsch ins Jahr 2013 mit dem Wunsch, dass es ein "besonderes " Jahr wird !

  4. #4
    *1/2 (3)......* Avatar von murktimon
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    4.346
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    311


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So leben die Deutschen in 25 Jahren

    Ich bin da etwas zwiespältig.

    Es wachen immer mehr auf,das stimmt und gleichzeitig machen die Linken und Guten alle Schleusen auf,um reinzuholen was geht.
    Sie wollen unumkehrbare Zustände festigen mit massiver Masseneinwanderung.
    Das könnte ein Problem werden.

    Da driften zwei Dinge - mir sehr unwohl aufeinander.

  5. #5
    Moderator Avatar von Realist59
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    16.574
    Renommee-Modifikator
    10


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So leben die Deutschen in 25 Jahren

    Alles in allem dürfte diese Dame recht haben. Ähnliches haben wir hier ja auch schon prophezeit. Vor allem die nicht integrierbaren Migranten werden DAS zentrale Problem der Zukunft. Der Staat hat bereits jetzt schon aufgeben. Wie soll das in 25 Jahren erst sein, wenn wir heute schon der Situation nicht mehr Herr werden? Abgeschottete Viertel gibt es bereits jetzt schon, man hält durch hohe Mieten unerwünschte Leute fern. Es werden sich aber auch Menschen in Sicherheit bringen wollen, die den Preis nicht zahlen können.
    In Japan sind die Roboter zur Unterstützung Älterer gesellschaftlich akzeptiert, bei uns sieht man das erheblich skeptischer. Auch deshalb verliert Deutschland hier den Anschluss.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Muslime: wenn ihr den letzten Deutschen getötet habt, werdet ihr merken, dass das Job-Center kein Geld druckt.

  6. #6
    VIP Avatar von fari14
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.151
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    126


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So leben die Deutschen in 25 Jahren

    Die Technik verändert sich rasant. Es ist schwer zu sagen, wie weit der Fortschritt in 25 Jahren ist.
    Die Gentechnik wird weiterhin Einzug halten. Der Spritpreis wird ins Unermessliche gestiegen sein. Mit den Euro-preis pro Liter mutmaße ich nicht, da es den Euro dann nicht mehr gibt.
    Die Deutschen werden geringeren Urlaubsanspruch haben, eine Maut-Gebühr für alle Autos wird selbstverständlich sein....
    Aber das schlimmste Szenario wäre, wenn die Islamisierung und der heilige Krieg uns überrollt hat.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •